Kontoeröffnung

Live Konto eröffnen

Bei der Bernstein Bank erfolgt die Eröffnung eines Handelskontos komfortabel direkt auf unserer Homepage. Wir begleiten Sie durch das komplette Prozedere des Antrages. Zwecks Einsicht und Download finden sich an dieser Stelle auch alle erforderlichen Unternehmensinformationen und Unterlagen u.a. zum Datenschutz, den Legitimierungsvarianten, den Geschäftsbedingungen und Handelskonditionen, den Ausführungsgrundsätzen und Risikohinweisen sowie unser Preis- und Leistungsverzeichnis. Sollten Sie vor diesem Hintergrund Fragen haben, kommen Sie bitte jederzeit auf uns zu.

 Prozedere

Die Eröffnung eines Handelskontos ist immer unverbindlich. Klicken Sie hierzu einfach oben rechts innerhalb unserer Website auf ‚Live Konto‘ bzw. auf den betreffenden Button im Anschluss an diese Zeilen. Nach Absenden des Online-Antrages erhalten Sie per email umgehend die Login-Daten für Ihr Handelskonto nebst Download-Option der MT4-Software. Das Einloggen ist gleichfalls über unsere Webtrader-Version möglich. Letztere finden Sie weiter unten unter der Rubrik ‚Web Trader‘. Über den Zeitpunkt der Kapitalisierung entscheiden natürlich alleine Sie. Die erforderliche Mindesteinlage beträgt 1000 Euro.

Demo Konto eröffnen

Analog erfolgt auch die Eröffnung eines Demo-Handelskontos. Klicken Sie hierzu einfach auf ‚Demo Konto‘ im Anschluss an diese Zeilen. Nach Versand erhalten Sie postwendend die betreffenden Logins. Die Nutzung unseres Demo-Kontos ist selbstverständlich kostenfrei. In diesem Kontext können sämtliche Trading-Tools und Research-Funktionen der Plattform im vollen Umfang und unter realistischen Marktbedingungen getestet werden. Zu Echtzeit-Kursen stehen Ihnen alle Anlageklassen und Basiswerte inklusive betreffender Order-Tickets und Trading Optionen zur Verfügung.

Kontoeröffnung

WebTrader

Neben der MT4-Handelsplattform als Download-Version besteht auch die Option des direkten Online-Zugriffs auf unsere Trading-Plattform. Mit dem WebTrader benötigen Sie nur noch Internet und können sich flexibel von jedem Ort der Welt einloggen. Ein Software-Download ist überflüssig: der Web Trader läuft Browser-basiert. Klicken Sie einfach auf folgenden Button.

Dokumente

Alle erforderlichen Unternehmensinformationen und Unterlagen – u.a. zum Datenschutz, den Legitimierungsvarianten, den Geschäftsbedingungen und Handelskonditionen, den Ausführungsgrundsätzen und Risikohinweisen sowie unser Preis- und Leistungsverzeichnis – werden im Rahmen einer Online-Kontoeröffnung zur Verfügung gestellt.

Zahlungen

Die Einzahlung auf Ihr Handelskonto ist der erste Schritt um von unserer leistungsstarken Handelsplattform profitieren. Dabei stehen Ihnen unterschiedliche Transfer-Varianten zur Verfügung. Alle Möglichkeiten der Einzahlung werden schnell und unkompliziert über das Kundenportal der Bernstein Bank getätigt. Einzahlungen sowie Auszahlungen können hier innerhalb von Sekunden in Auftrag gegeben werden. Neben der klassischen Banküberweisung bietet Ihnen die Bernstein Bank GmbH weitere Alternativen zur Konto-Kapitalisierung an. Dazu gehört unter anderem die Einzahlung via Mastercard, Visa oder EC-Karte.

FAQ MetaTrader

Welche Handelsplattformen bieten Sie an?

Wir sind spezialisiert auf die Handelsplattform MetaTrader 4 (MT4).

Welchen Funktionsumfang bietet der MT4?

MetaTrader ermöglicht Ihnen den Abruf von Realtimekursen, Realtimecharts, technische Analyse, Gewinne und Verluste in Realtime, mit nur wenigen Klicks Orders zu platzieren, sowie viele weitere hilfreiche Funktionen, die das Trading erleichtern. Teil einer jeden Strategie sollte Diversifikation sein, um das Risiko so gering wie möglich zu halten. MetaTrader erlaubt Ihnen deshalb den Handel mit Währungspaaren, Rohstoffen und Aktien. Durch die schnelle Auftragsausführung im MetaTrader profitieren Sie vor allem von geringen Wartezeiten, die beim Trading endscheidend sein können.

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig?

Idealerweise haben Sie einen PC mit einem Betriebssystem ab Windows XP. Sie können die MetaTrader entweder lokal installieren oder über Ihren Browser nutzen. Selbst ohne PC können Sie die mobilen MT4-Aplikationen auf Ihrem Tablet oder Smartphone benutzen. Der Funktionsumfang ist im Bereich der Chartanalyse zwar leicht eingeschränkt, aber dennoch sind Grundfunktionen verfügbar. Die Orderfunktionalitäten sind vollumfänglich verfügbar. Selbstverständlich können Sie die mobilen Applikationen zusätzlich zu Ihrer PC-Installation nutzen.

Was kostet mich der MetaTrader?

Bernstein stellt Ihnen den MT4 kostenlos zur Verfügung.

Welche Finanzinstrumente können mit dem MetaTrader gehandelt werden?

Der MetaTrader wurde als Software für den Handel mit sogenannten CFDs und Devisen konzipiert. CFDs wurden schon vor mehreren Jahrzehnten in England entwickelt, um dort die Stempelsteuer zu umgehen. Da der Handel direkt mit dem Anbieter der Kontrakte erfolgt, fallen diese Art von Finanzgeschäfte unter den sogenannten außerbörslichen Handel, der auch als OTC-Trading Bezeichnung findet. Im Rahmen des CFD-Handels wird der Basiswert nicht selbst gehandelt, sondern nur dessen Kursveränderung. Eine Besonderheit von CFDs ist, dass mit diesen Instrumenten sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse gesetzt werden kann, was den Privatanlegern ganz neue Handelsperspektiven ermöglicht.

Positionen, die auf steigende Kurse setzen, werden als Long-Positionen und Positionen, die auf fallende Kurse spekulieren, werden als Short-Positionen bezeichnet. CFDs sind in der Zwischenzeit auf unzählige Basiswerte, auch Underlyings genannt, möglich. Gängig sind zum Beispiel europäische und amerikanische Aktien sowie deren großen Indizes. Ein weiterer Schwerpunkt beim Trading mit dem MetaTrader ist der Devisenhandel. Beim Devisenhandel, auch Forex- oder Währungshandel genannt, werden Währungspaare gehandelt. Zu den wichtigsten Währungspaaren zählen EUR/USD, USD/JPY und GBP/USD. Der Währungsmarkt kann als der umsatzstärkste Finanzmarkt auf der ganzen Welt angesehen werden.

Aufgrund der hohen Liquidität eignet sich der Markt sehr gut für Intraday-Handelsstrategien, bei denen im Laufe des Tages mehrere Trades vollzogen werden. Auch hier können, wie bei den CFDs, sowohl Long- als auch Short-Positionen eingegangen werden. Vorteil dieses Marktes ist obendrein, dass von Montagmorgen bis Freitagabend quasi rund um die Uhr gehandelt werden kann.

Wo und wie kann ich den MetaTrader downloaden?

Gehen Sie einfach auf unsere Webseite und klicken entweder auf „Demo-Konto eröffnen“ oder „Live-Konto eröffnen“. Sie erhalten dann den entsprechenden Download-Link. Die Zugangsdaten erhalten Sie von uns per E-Mail. Die Installation läuft automatisch ab.

Welcher Port muss ich ggf. an meinen Netzwerkeinstellungen freischalten?

Wenn Ihr PC durch eine spezielle Firewall geschützt ist und der MT4 nicht startet, achten Sie darauf, dass der Port 440 „offen“ ist.

FAQ Risikomanagement

Wie sieht es mit dem Risikomanagement aus?

Im Allgemeinen ist das Risikomanagement der wichtigste Baustein beim erfolgreichen Handel. Viele erfolgreiche Händler sagen, dass der Handel im Grunde nichts anderes ist, als die Risiken der offenen Positionen zu verwalten. Instrumente des Risikomanagements sind die Bestimmung der Positionsgröße, eine Stopp-Loss Order bzw. eine Gewinnmitnahmeziel (Kursziel) und/oder ein Gewinnsicherungs-Stopp.

Auch die Diversifikation, also die Streuung Ihrer Anlage in unterschiedlichen Instrumente, ist ein wichtiges Instrument, um langfristig erfolgreich zu handeln.

Was ist eine Stopp-Loss Order?

Zunächst einmal ist der Stopp eine Orderart. Mit dem Stopp-Kurs definieren Sie eine Signalmarke, bei der eine Market-Order aktiviert wird und Ihre Position zum nächsten handelbaren Kurs geschlossen oder geöffnet wird. Der Zusatz „Loss“ bedeutet nichts anderes, als dass es sich hierbei um eine Verlustbegrenzung handelt. Ihre Position wird bei Ausführung der Oder im Verlust geschlossen.

Der Stopp-Loss dient dem Schutz Ihres Handelskapitals. Eine Position wird mittels Stopp-Loss geschlossen, wenn ein bestimmter Verlust angefallen ist. Dieser Betrag sollte zwischen 2{00d01853637b39502f4b40df07e6c440df239e6a451e2b059a5570ff4557c573} und 4{00d01853637b39502f4b40df07e6c440df239e6a451e2b059a5570ff4557c573} Ihres eingesetzten Kapitals liegen. Wenn Ihre Einlage zum Beispiel bei 100.000 Euro liegt, wäre Ihr Verlustrisiko dann zwischen 2.000 Euro und 4.000 Euro. Natürlich können Sie eine Stopp-Loss Order in Ihrem MetaTrader einstellen.

Was ist ein Kursziel?

Mit einem Kursziel (engl.: Profit-Target) legen Sie fest, wann Sie aus einer Position aussteigen. Ein Kursziel können Sie mit den Instrumenten der technischen Analyse (z.B. Unterstützung und Widerstand, Fibonacci-Projektionen oder -Retracements) errechnen und in die Handelssoftware eingeben. Sie können aber natürlich Ihr Kursziel auch mit anderen Methoden bestimmen. Zum Beispiel, wenn Ihr angelaufener Gewinn bei 5{00d01853637b39502f4b40df07e6c440df239e6a451e2b059a5570ff4557c573} Ihres Depotwertes liegt.

Was ist ein Gewinnsicherungsstopp?

Zunächst einmal ist der Stopp eine Orderart. Mit dem Stopp-Kurs definieren Sie eine Signalmarke, bei der eine Market-Order aktiviert wird und Ihre Position zum nächsten handelbaren Kurs geschlossen oder geöffnet wird. Der Zusatz „Gewinnsicherung“ bedeutet nichts anderes, als dass es sich hierbei um einen Sicherung der angelaufenen Gewinne handelt. Ihre Position wird bei Ausführung der Order mit dem noch vorhandenen Restgewinn geschlossen.

Was bedeutet Diversifikation?

Unter Diversifikation können Sie ganz allgemein die Streuung Ihres Vermögens auf mehrere Finanzinstrumente verstehen. Das Ziel ist es dabei Klumpenrisiken (Risikokonzentration) zu vermeiden und „auf mehrere Pferde zu setzen“. Die Wahrscheinlichkeit einen hohen Verlust zu erzielen ist demnach bei einem Portfolio mit vielen verschiedenen Finanzinstrumenten geringer, als bei einem Portfolio das aus einem oder wenigen Finanzinstrumenten besteht. Dadurch, dass Sie auf einem Marginkonto handeln und einen nur geringen Kapitaleinsatz erbringen müssen, ist es – auch mit kleineren Depots – sehr einfach mehrere Finanzinstrumente zu handeln und somit risikomindernde Diversifikationseffekte zu erzielen.

Was ist ein Margin-Konto?

Bei einem Margin-Konto müssen Sie nur einen Bruchteil des gehandelten Volumens kapitalmäßig vorhalten. Sie müssen nur eine geringe Sicherheitsleistung (die Margin) auf dem Konto zur Verfügung haben. So ist es möglich, dass Sie zum Beispiel ein Währungspaar mit einem Volumen von 10.000 Euro handeln, jedoch nur eine Sicherheitsleistung von 100 Euro auf dem Konto verfügbar sein muss.

Wie und wann erhalte ich meine Kontoauszüge?

Kontoauszüge erhalten Sie täglich, sofern eine Transaktion (Trade, Ein- oder Auszahlung) auf Ihrem Konto stattgefunden hat. Die Kontoauszüge werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Sie können sich natürlich jederzeit auf Ihr Konto einloggen und sich in Echtzeit einen aktuellen Überblick über Kontostand, offene Positionen, historische Transaktionen etc. informieren.

Kontakt

Bernstein Bank GmbH
Maximilianstr. 13
80539 München
Deutschland

Interessenten
Tel +49 (0)89 2154 310-35
Fax +49(0) 89 2154 310-99
info@bernstein-bank.com

Service
Tel +49 (0)89 2154 310-33
Fax +49 (0)89 2154 310-99
service@bernstein-bank.com

Handeslabteilung
Tel +49 (0)89 2154 310-31

service@bernstein-bank.com

Maximilianstrasse, München