Beste Investition im Jahr 2020

Morning Stock News

Gold   1693,50
(-4,87%)

EURUSD   1,0799
( -3,85%)

DJIA  24115
(-5,92%)

OIL.WTI  25,095
(-36,96%)

DAX   10609
(-14,19%)

Ein für alle Weltmärkte sehr herausforderndes Quartal neigt sich dem Ende zu. In der gegenwärtigen Situation gehen wir mit gemischten Ergebnissen in ein neues Quartal. Einige Bereiche der Wirtschaft zeigten Wachstum, einige fielen auf ein Rekordtief. Der Sommer wird sehr interessant werden.


Gold

Gold

Der Schwerpunkt liegt nach wie vor auf den Beziehungen zwischen den USA und China. Gegenwärtig tauschen Politiker verschiedene Gesetze bezüglich Hongkong aus, aber in jedem Fall wird sich eine weitere Verschlechterung der Beziehungen auf die Aktienmärkte auswirken. Der Index des US-Immobilienmarktes stieg um bis zu 44%, was das Vertrauen der Anleger in die wirtschaftliche Erholung erheblich stärkte. Dennoch müssen Anleger vorsichtig sein. Coronavirus bleibt und geht noch nirgendwo hin. Der S&P500-Index steigt am Dienstag um 0,4% auf 3071. Für den S&P500 wird es das beste Quartal sein, wo er vor dem Hintergrund der starken Unterstützung durch die Finanzinstitute um 18% gestiegen ist. Auch Europa ist voller Optimismus, denn ab dem 1. Juli werden die Grenzen eines Teils der Länder geöffnet und der Flugverkehr wieder aufgenommen. Der DAX-Index stieg um 0,64% auf 12310.


Euro

EUR/USD bleibt innerhalb der Spanne und wird sich höchstwahrscheinlich bis zur Veröffentlichung der makroökonomischen Daten in den USA, die am Mittwoch vorliegen werden, nirgendwo bewegen. Jetzt klammern sich Anleger an jede Nachricht. Sollten die Daten sehr optimistisch ausfallen, wird der US-Dollar ausverkauft sein und das Paar wird steigen, da Anleger in risikoreiche Anlagen investieren werden. Am Dienstag handelte das Paar EUR/USD bei 1,1240. Die Bewegung wird weiterhin davon abhängen, wie gut oder schlecht die Statistiken sein werden.


Gold

Gold hat die beste Wachstumsperformance seit 2020 gezeigt und liegt über dem jährlichen Eröffnungsniveau. Der Rest des Marktes zeigte leider keine solche Dynamik. Angesichts dessen können wir mit Sicherheit sagen, dass Gold die beste Anlage seit Anfang 2020 ist. Am Dienstag überschreitet Gold die nächste Marke von $1780 pro Unze und erneuert das Siebenjahreshoch. Wir sehen, dass es praktisch keinen Verkauf gibt, und der Preis wird direkt auf 1800 $ gepusht. Höchstwahrscheinlich wird es von dieser psychologischen Barriere aus eine kleine Korrektur für den Kraftgewinn geben, aber dann wird es definitiv einen weiteren Versuch des Aufbruchs geben. Am Dienstag wird das Gold bei $1781 pro Unze gehandelt.


Was erwartet uns heute?

09.55 Deutscher Industrie-Index für Juni
14.15 Veränderung der nicht-landwirtschaftlichen Beschäftigung in den USA im Juni von ADP
16.00 ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe für Juni.
20.00 Veröffentlichung der FOMC-Protokolle


Wichtige Hinweise:

Der Inhalt dieser Publikation dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Es handelt sich in diesem Kontext weder um eine individuelle Anlageempfehlung oder -beratung, noch um ein Angebot zum Erwerb oder der Veräußerung von Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten. Der betreffende Inhalt sowie sämtliche enthaltenen Informationen ersetzen in keiner Weise eine individuelle anleger- bzw. anlagegerechte Beratung. Jegliche Darstellungen oder Angaben zu gegenwertigen oder vergangenen Wertentwicklungen der betreffenden Basiswerte erlauben keine verlässliche Prognose oder Indikation für die Zukunft. Sämtliche aufgeführte Informationen und Daten dieser Publikation basieren auf zuverlässigen Quellen. Die Bernstein Bank übernimmt jedoch keine Gewähr bezüglich der Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der in dieser Veröffentlichung aufgeführten Informationen und Daten. An den Finanzmärkten gehandelte Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. Ein Contract for Difference (CFD) stellt darüber hinaus ein Finanzinstrument mit Hebelwirkung dar. Der CFD-Handel beinhaltet vor diesem Hintergrund ein hohes Risiko bis zum Totalverlust und ist damit unter Umständen nicht für jeden Anleger geeignet. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie alle korrelierenden Risiken vollständig verstanden haben. Lassen Sie sich gegebenenfalls von unabhängiger Seite beraten.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.