Morning Stock News

Gold  1811,98
(+1,06%)

EURUSD   1,2075
(+1,70%)

DJIA  29678,50
(-0,57%)

OIL.WTI  44,225
(+1,74%)

DAX   13382,49
(+1,02%)

Und am Montag schrieb Bitcoin das vor 3 Jahren erreichte historische Maximum an den meisten wichtigen Kryptogeld-Börsen neu. Und am Dienstag stieg es sogar noch etwas höher. Wie Sie wissen, wenn ein Vermögenswert neue Höhen erreicht, wird sein Wachstumspotenzial absolut unvorhersehbar.

BTC

BTC

Betrachten wir dies am Beispiel der Aktien. Nehmen wir an, es gibt eine Firma namens ZZZ. Sie führte einen Börsengang mit einem Platzierungspreis von 20 Dollar durch. Dann ging die Aktie mehrere Jahre lang auf und ab, wobei sie ein Minimum von 15 $ und ein Maximum von 35 $ bildete. Irgendwann durchbricht die Aktion ZZZ ihr historisches Maximum von 35 $.
Wie geht es weiter? Niemand weiß das. Sie kann noch um das Zehn- und Hundertfache wachsen, das Potenzial hängt nur von der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens ab. Gleichzeitig wird, selbst wenn sich die ZZZ-Aktie bald halbiert, das Risiko-Gewinn-Verhältnis einfach positiv sein.
Genau dies geschieht heute mit Bitcoin direkt vor unseren Augen. Ja, es besteht die Möglichkeit einer Korrektur auf das Niveau von 15.000 Dollar. Und sogar ein kleines Risiko, auf 10.000 $ zu fallen. Aber was ist, wenn der BTC um weitere 50.000 $ auf 100.000 $ steigt? In diesem Fall schätzen wir das Risiko/Gewinn-Verhältnis auf 5-10 Tausend Dollar bis 50-100 Tausend Dollar. Die Hauptproblematik besteht darin, dass wir von der „gekauften und vergessenen“ Anlageidee für die nächsten 2-10 Jahre sprechen.


Was erwartet uns heute?

01.30 Australisches BIP für Q3
09.00 Einzelhandelsumsätze in Deutschland für Oktober
14.15 ADP US-Beschäftigungsbericht für November


Wichtige Hinweise:

Der Inhalt dieser Publikation dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Es handelt sich in diesem Kontext weder um eine individuelle Anlageempfehlung oder -beratung, noch um ein Angebot zum Erwerb oder der Veräußerung von Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten. Der betreffende Inhalt sowie sämtliche enthaltenen Informationen ersetzen in keiner Weise eine individuelle anleger- bzw. anlagegerechte Beratung. Jegliche Darstellungen oder Angaben zu gegenwertigen oder vergangenen Wertentwicklungen der betreffenden Basiswerte erlauben keine verlässliche Prognose oder Indikation für die Zukunft. Sämtliche aufgeführte Informationen und Daten dieser Publikation basieren auf zuverlässigen Quellen. Die Bernstein Bank übernimmt jedoch keine Gewähr bezüglich der Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der in dieser Veröffentlichung aufgeführten Informationen und Daten. An den Finanzmärkten gehandelte Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. Ein Contract for Difference (CFD) stellt darüber hinaus ein Finanzinstrument mit Hebelwirkung dar. Der CFD-Handel beinhaltet vor diesem Hintergrund ein hohes Risiko bis zum Totalverlust und ist damit unter Umständen nicht für jeden Anleger geeignet. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie alle korrelierenden Risiken vollständig verstanden haben. Lassen Sie sich gegebenenfalls von unabhängiger Seite beraten.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.